Regional digital – ein Zukunftskonzept

Regional Digital -
Das Konzept der Zukunft

Regional digital -
in 3 Schritten zum Zukunftskonzept

Zugegeben: Die derzeitige Situation ist nicht einfach. Und sie trifft, wenn auch auf unterschiedliche Art, jeden von uns. Umso deutlicher macht die Krise aber auch eines: wie abhängig wir in vielerlei Hinsicht von anderen Ländern und Strukturen sind und wie wichtig daher lokale Geschäfte und regionale Wirtschaftskreisläufe sind. Immer mehr wird uns nun bewusst: Ortskerne sind nur mit florierenden Geschäften und Lokalen wirklich lebendig – und ob es diese gibt, entscheidet der Kunde. 

Was durch diese Krise aber auch -für viele Händler leider schmerzlich- deutlich wurde: Das stationäre Geschäft alleine ist zu wenig. Was es braucht ist eine Kombination aus persönlicher Beratung vor Ort und einer professionellen Online-Präsenz mit nützlichen und interessanten Informationen und einem übersichtlichen Web-Shop für die Kunden. 

Online Bestellungen: ja! Digitalisierung: ja! Aber es müssen doch nicht immer die Großen sein, die Platzhirsche im Netz! Lassen wir das Geld im Land und unterstützen wir unsere heimischen Betriebe.

„Regional digital“ ist DAS Konzept der Zukunft: Es wird mit Sicherheit über die Krise hinauswirken und bietet Betrieben neue Chancen. 

Wie sieht er aus, der erfolgreiche Weg in die Digitalisierung? 
Regional digital – in 3 Schritten:

1. Eine professionelle Webseite / ein Blog
Eine Unternehmensseite ist das digitale Schaufenster und die erste Anlaufstelle für die Kunden. Sie ist der Grundstein des erfolgreichen online Auftritts. Auf ihrer persönlichen Seite haben Betriebe die Möglichkeit, sich vorzustellen und interessante und für die Kunden nützliche Informationen zu den Produkten oder Dienstleistungen zu präsentieren. Mit spannenden Geschichten, zum Beispiel über die Herstellung der Produkte, können Betriebe ihre Kompetenz zeigen und sich gleichzeitig sympathisch, menschlich und „aus der Nähe“ präsentieren.

2. Ein ansprechender Online-Shop
Es ist kein Geheimnis: Der online Handel ist in den letzten Jahren rasant gewachsen. Ist ja auch kein Wunder: Jeder weiß, wie praktisch es ist, unabhängig von Öffnungszeiten mit einem Klick zu bestellen. Was dabei aber eigentlich schon verwunderlich ist: Warum haben bisher nur wenige der heimischen Betriebe diese Möglichkeit – zusätzlich zu ihrem stationären Betrieb – genutzt? Online Handel muss nicht nur die Spielwiese der Big Player sein! Auch regionale Produkte lassen sich wunderbar online darstellen und vermarkten. Mit ansprechenden Bildern, qualitativ hochwertigen Beschreibungen und interessanten Hintergrundinformationen zu den Produkten können unsere Betriebe leicht aus der (oft grauen) Masse der Anbieter hervorstechen.

3. Der Einsatz von Online Marketing
Online Marketing, also die Werbung im Internet, hat sich inzwischen zu einer unverzichtbaren Maßnahme für Betriebe entwickelt. Dabei gehen die Instrumente über die bloße Unternehmenswebsite oder den Webshop noch hinaus. So werden zum Beispiel beim Content Marketing keine klassischen Werbebotschaften, sondern interessante oder amüsante und hochwertige Inhalte verbreitet. Durch diese erzählerischen Inhalte und Geschichten werden potenzielle Kunden besser abgeholt und so auch mehr auf den Betrieb und sein Angebot aufmerksam gemacht.
Beim 
Social Media-Marketing werden eigene Produkte und interessante Inhalte aus dem Unternehmen auf den verschiedenen Plattformen wie Facebook, Twitter, Instagram und Co präsentiert. Dies trägt dazu bei, die Reichweite zu vergrößern, die Kunden effizienter zu informieren, eine bessere Bindung mit Kunden und Interessenten aufzubauen und schließlich neue Kunden zu gewinnen. 

Fazit:
So schwierig die Situation auch gerade ist, so bietet sie doch auch eine große Chance für heimische Betriebe. Denn: Regionalität und die hohe Qualität der angebotenen Produkte boomen derzeit enorm! 

Zudem: Viele Menschen bestellen gerne online. Sie finden es praktisch, sich im Internet zu informieren und dann gleich auch dort einzukaufen. Was die meisten dabei derzeit aber vermissen: Regionale Anbieter!

Regional digital! Das ist die Chance: Regionale Anbieter, die jetzt ihre Online-Präsenz optimieren und einen übersichtlichen Web-Shop mit ihren Produkten samt nützlichen und interessanten Informationen bereitstellen, werden heute profitieren und morgen die Gewinner sein

Mag. Ulrike Huemer
Texterin & Inhaberin von "TextmitContent"

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen